Magnus Chase

Magnus Chase

Photo by Austin Pacheco on Unsplash

Magnus Chase – wer ist das überhaupt? Diese Frage dürft ihr euch berechtigt stellen. Aber keine Angst, ich werde ihn euch gerne vorstellen.

Magnus ist der Charakter aus der gleichnamigen Reihe des Autors Rick Riordan. Er ist ein junger Mann und Nachfahre von Frey, dem nordischen Gott des Sommers, des Frühlings, Wohlstand, Überfluss, Wachstum, Lebenskraft und Fruchtbarkeit. Seine Mutter Natalie Chase ist bereits verstorben, weswegen er auf der Straße in Boston lebt. Man erfährt, dass er zwei Onkel – Randolph und Frederik – hat, sowie eine Cousine, Annabeth – die Tochter der Athene.

Magnus hat blondes, mittellanges Haar und graue Augen. Seine Mutter sagte stets, dass er aussieht wie Kurt Cobain in jüngerer Variante. Außerdem ist er Linkshänder. Nach seinem Tod und Einzug in Walhalla verändert sich sein schmächtiger Körper. Er wird muskulöser und stärker. Das ändert nichts daran, dass er Angst vor Wölfen hat, die ihm seine Mutter genommen haben.

Seine einzigen Freunde und Verbündete sind ein Zwerg mit dem Namen Blitzen und Hearthstone, ein Alb. Außerdem gibt es noch die Walküre Sam, die stets in seiner Nähe ist.

An seinem 16. Geburtstag gilt er in der nordischen Welt als Volljährig und ist dazu auserwählt, das Schwert seines Vater zu finden. Dieser Tag ist jedoch sein letzter unter den Sterblichen, denn sein größter Feind Surt – der König der Feuerriesen – wünscht sich seinen Tod. 


Das Buch

Titel: Das Schwert des Sommers (Magnus Chase 1)
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Preis: Hard Cover: 19,99 €
Taschenbuch: 14,99 €
E-Book: 13,99 €
Hörbuch: 13,99 €
Seitenzahl: 560 Seiten
Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag

Klappentext:

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!

Weitere Bücher der Reihe:

Magnus Chase − Der Hammer des Thor
Magnus Chase − Das Schiff der Toten


Das Gewinnspiel

Das gibt es zu gewinnen:

3 x je ein Taschenbuch „Das Schwert des Sommers (Magnus Chase, Band 1)“ von Rick Riordan

Ihr müsst lediglich die folgende Frage beantworten und landet automatisch im Lostopf. 

Das Gewinnspiel läuft vom 18.06.2018 bis einschließlich 24.06.2018.

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Die Gewinner der 3 Bücher werden dann am 25.06.2018 im Tourplan auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Wenn eines eurer Elternteile eine nordische Gottheit wäre, welchen würdet ihr euch wünschen und warum?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden


Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, muss ich meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzeichnen!

©
Cover: Carlsen
Grafiken: Netzwerkagentur Bookmark

 


12 Gedanken zu „Magnus Chase

  1. Das ist gar nicht so einfach doch ich finde Freyr ist eine interessante Figur und mit einem Zauberschwert in der Hand könnte ich Ihn mir gut als meinen Göttervater vorstellen! 🙂
    LG Jenny

  2. Hallo,
    weißt du, was? Dank deines heutigen Beitrags verstehe ich endlich den Titel des Romans, also “Schwert des Sommers”. Klasse, danke 🙂
    Ich hätte gerne Freya als Mutter. Ich hoffe einfach, dass sie mir dann ein wenig ihrer Sinnlichkeit, ihres Glücks sowie ihrer Magie mit in die Wiege gelegt hat <3 Kann schließlich nie schaden, oder? Außerdem ist sie nicht jähzornig und streitlustig wie so einige andere göttliche Exemplare 😉
    LG Christina P.

  3. Hallo,
    ich würde mir als Vater wohl Bragi aussuchen. Er ist der Gott der Dichtkunst. Da ich schon immer die Literatur liebe, wäre er passend.

    Liebe Grüße
    Ulrike

  4. Thor als Vater fände ich cool, weil der garantiert seine Tochter immer beschützen wird und noch dazu keine schlechte Figur macht.

    Beste Grüße
    Jennifer

  5. Hallöchen! 🙂

    Sehr gute Frage und eine ziemlich schwere, ich würde mich aber denke ich für Artemis- die jungfräuliche Göttin der Jagd und des Mondes entscheiden. Ich kann selbst mit Pfeil und Bogen umgehen und würde sehr gerne diese interesssane Figur näher kennenlernen, wobei Poseidon oder Zeus auch nicht verehrt wären. 🙂

    Liebe Grüßle Susanne

  6. Huhu,
    Ohje das ist eine schwere Entscheidung… Aber ich denke ich würde mich für meinen Vater in der Rolle des Poseidons wünschen. Da mein Vater und ich beide sehr den Schwimmsport verfolgen und das ist so ein zusammenes Ding von uns :).
    Müsste ich mich für meine Mama entscheiden wäre sie Athene, da sie intelligent ist und sich auch für Architektur interessiert.
    LG
    Meli

  7. Hallo yunika,

    Ich würde mir Thor wünschen, weil er mir sicherlich beibringen könnte, wie man richtig gut kämpft und sich verteidigen kann.

    Liebe Grüße,
    Corpus

  8. Hallo,
    ich fände es interessant, Foseti, den nordischen Gott der Gerechtigkeit, zum Vater zu haben. Foseti wurde immer vor den Thingversammlungen angerufen, wenn es um Gerechtigkeit ging. Das würde gut zu meinem Sinn für Gerechtigkeit passen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich diese nordische Gottheit vorher noch nicht kannte.

    Liebe Grüße, Jutta

  9. Huhu,

    schwierige Frage, aber ich wähle wohl Frey, ich liebe den Sommer und allein das würde bei mir schon Pluspunkte bringen. 😀

    Liebe Grüße
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.