[Preisrätsel] Samhain (Halloween) in den schottischen Highlands

[Preisrätsel] Samhain (Halloween) in den schottischen Highlands

Herbst, Winter, Nebel … und schaurig schöne Geschichten…

…das gehört zu den düsteren Tagen, die den November einläuten dazu, wie Plätzchen und Kerzenduft zum Advent.

Aus diesem Grunde haben wir uns ein ganz besonderes Preisrätsel für Euch ausgedacht, das sich rund um Schottland, die Highlands, Halloween und den frisch auf dem Markt erschienen Roman „Die Melodie der Schatten“ von Maria W. Peter (Bastei Lübbe) dreht.

Obgleich sich der neue Roman von Homer-Preisträgerin Maria W. Peter ebenfalls – wie sollte es anders sein – als historischer Roman versteht, ist er auch der Tradition des klassisch britischen Schauerromans verpflichtet – man denke an die Werke von Ann Radcliffe oder davon inspirierte Romane, wie „Jane Eyre“, „Woman in White“ oder „Rebecca“.

Die nebligen Highlands ins Schottland


Da diese Mischung aus historischen Fakten und angenehmem Grusel nicht nur ganz wunderbar in die schottischen Highlands und ein altes, geheimnisumwittertes Herrenhaus passt, sondern auch in die dunklen Herbsttage rund um Halloween, Allerheiligen und Allerseelen, haben wir hier ein literarisches Preisrätsel für Euch.

Loch Ness und Castle Urquart

 

Zu gewinnen gibt es drei signierte Exemplare (wahlweise E-Book) des neuen Schottland-Romans „Die Melodie der Schatten“ von Maria W. Peter.

“Ein verfluchter Flecken Erde, diese Highlands. Ein Land, das von Tränen und Blut getränkt ist.”

Schottland, 1837: Die junge Fiona Hemington ist auf dem Weg zu ihrer Tante in den Highlands, als ihre Kutsche in einen Hinterhalt gerät. Halbtot vor Angst und Erschöpfung schlägt sie sich bis zu einem abgelegenen Herrenhaus durch. Doch der Besitzer ist Fiona ebenso unheimlich wie das alte Gemäuer. Nachts quälen sie dunkle Traumbilder und seltsame Geräusche: Schritte, Stimmen, eine wiederkehrende Melodie. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Haus, seit die gälischen Pächter gewaltsam vertrieben wurden? Oder ist Fiona dabei, den Verstand zu verlieren?

Eine junge Frau auf der Flucht, ein Landstrich voller Mythen und Legenden und ein geheimnisumwobenes Herrenhaus. Ein Historischer Roman in der Tradition der Schauerliteratur – unheimlich packend und atmosphärisch.

Um am Preisrätsel teilzunehmen, hinterlasst hier oder auf Facebook einen kurzen Kommentar “Ich bin dabei” und beantwortet einfach folgende Frage per Mail (an blogger@aretis-yunikas-buecherwelt.de) oder auf Facebook per PN: Wie nennt man im englischen Sprachraum die Schauerliteratur, die ja besonders in der britischen Welt eine große Blüte im 18. und 19. Jahrhundert (und weit darüber hinaus) erlebt hat?

Teilnahmebedingungen:
– Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.10.2018 um 23.59 Uhr.
– Die Gewinner werden innerhalb von 3 Tagen auf dem Blog bekannt gegeben.
– Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen nach Verkündigung, wird neu ausgelost.
– Gewinnspielteilnahme ab 18 oder mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten.
– Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.

– Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass im Gewinnfall der Name veröffentlicht wird.
– Die erhobenen Daten der Gewinner (Name, Adresse, E-Mail-Adresse) werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Versand des Gewinnes unverzüglich gelöscht.
– Es besteht keine Haftung für den Verlust auf dem Postweg.

– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.


©
Fotos: Maria W. Peter
Cover: Bastei Lübbe

20 Gedanken zu „[Preisrätsel] Samhain (Halloween) in den schottischen Highlands

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.