[Rezension] Ballett mit Börek von Ariane Schwörer

[Rezension] Ballett mit Börek von Ariane Schwörer

Titel: Ballett mit Börek | Autor: Ariane Schwörer
Illustrationen: Meike Hamann
Verlag: Oetinger34
Preis: Gebunden 9,99€ | Seitenzahl: 192
[Klappentext]
Hip Hop oder Ballett? Eine wunderbare Kinderfreundschaft!
Puh, das war eng! Lara rettet sich vor der fiesen Annabelle auf einen Baum. Dort hat sie freien Blick in eine fremde Wohnung. Und wen sieht sie da beim Tanzen? Ausgerechnet Hakan, den größten Angeber überhaupt. Aber wer tanzt, kann doch eigentlich gar nicht so übel sein! Lara liebt nichts mehr als zu tanzen. Klar, dass sie es viel besser kann als Hakan. Vielleicht sollte sie ihm mal ein paar Schritte beibringen?
Ein Buch über Vorurteile und Toleranz, über Familie und Freundschaft und darüber, was wirklich wichtig ist im Leben.
“Ballett mit Börek” von Ariane Schwörer ist ein wunderschön gestaltetes Kinderbuch, das nicht nur eine schöne Geschichte über Freundschaft und Tanz erzählt, sondern auch noch wichtige Werte vermittelt. Denn ganz egal, wo man herkommt, welche Hautfarbe man hat, welche Kultur man pflegt – im Grunde genommen sind wir doch alle gleich. Umso schöner ist es, wenn uns ein gemeinsames Interesse verbindet: die Liebe zum Tanz.
Der Schreibstil ist locker-leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen und auch die Wortwahl ist kindgerecht und verständlich, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Auch die Schrift und der Zeilenabstand sind groß genug, dass das Lesen auch für Kinder angenehm ist.Die Gestaltung des Buches ist wunderschön, denn das Buch ist mit zahlreichen Illustrationen von Meike Hamann bereichert. Dies sind zum einen Darstellungen der Protagonisten Lara und Hakan, aber auch einzelne Tanzstile, Ballettschritte oder Bezeichnungen beim Hip Hop Tanz.

Die Geschichte wird aus Laras Sicht geschildert. Man erlebt also alles ganz genau mit ihr mit, kann sich gut in sie hineinversetzen und versteht all ihre Gedanken und Gefühle. Das macht sie einem besonders sympathisch.
Man kann sich die beiden Protagonisten sehr gut vorstellen, da sie sowohl charakterlich als auch optisch anschaulich dargestellt werden und auch die Illustrationen dies noch unterstützen.

Besonders gut gefiel mir an diesem Buch die Entwicklung, die Hakan und Lara durchmachen – und das sowohl auf freundschaftlicher Basis, als auch aus tänzerischer Sicht.

“Ballett mit Börek” von Ariane Schwörer ist ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch, das eine tolle Geschichte erzählt, dem Leser Hip Hop und Ballett näherbringt und das zeigt, was im Leben wirklich wichtig ist und dass man mit Freundschaft und Tanz vieles überwinden kann. Es ist auf alle Fälle lesenswert.
Daher gibt es:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.