[Rezension] Die Blutlinie. Die komplette Hörspielserie nach Cody Mcfadyen

[Rezension] Die Blutlinie. Die komplette Hörspielserie nach Cody Mcfadyen

Werbung | Rezensionsexemplar



Titel: Die Blutlinie. Die komplette Hörspielserie
Autor: Cody Mcfadyen
Sprecher: Katy Karrenbauer u.v.m.
Verlag: Lübbe Audio
Preis: 16€
Laufzeit: 302 Minuten (4 CDs, 120 Tracks)
Weitere Informationen bei Lübbe Audio

[Produktbeschreibung]
Der Erfolgs-Psychothriller als Hörspiel mit hochkarätiger Besetzung!

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Top-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird ihre beste Freundin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus – und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen …

Spannend, brutal, clever – und nichts für schwache Nerven!


Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich “Die Blutlinie” von Cody Mcfadyen vor ca. 10 Jahren schon als Buch gelesen habe. Ich war damals total gefesselt und begeistert, habe mich aber nun nach so langer Zeit an den Inhalt nicht wirklich genauer erinnern können. Und genau das war das Gute daran, um an dieses Hörspiel heranzugehen. Wer hinter dem Mörder steckt? Das ist mir Gott sei Dank nicht in Erinnerung geblieben und so konnte ich bei diesem Hörspiel wieder miträtseln und versuchen herauszufinden, wer hinter all dem steckt.

Für mich war es das allererste Hörspiel, somit war es etwas völlig Neues für mich – etwas, an das ich mich zunächst gewöhnen musste. Denn anders, als ich es von Hörbüchern kenne, hört man hier nicht nur, wie einem das Buch vorgelesen wird, sondern es sind auch ganz viele Nebengeräusche vorhanden, die das Geschehen verdeutlichen: das Stöckeln von Schuhen, Motorengeräusche, zuschlagende Türen und vieles mehr.
Dies war für mich während der ersten CD noch sehr ungewöhnlich, aber ab Teil 2 habe ich mich sehr schnell daran gewöhnen können. Zudem wird des Öfteren auch Musik eingespielt, die das Geschehen dramatischer gestalten soll. Teilweise war die Musik an manchen Kapitelenden für meinen Geschmack allerdings etwas zu lang. Aber wenn man das einmal weiß, kann man ja schon zum nächsten Track wechseln.

Die Sprecher sind wirklich sehr gut gewählt. Katy Karrenbauer als Smoky Barrett passt hier wirklich perfekt: die rauchige Stimme, die Härte, die dadurch vermittelt wird, die Distanziertheit, die zu bewahren versucht wird und dennoch Risse bekommt. Alles wird sehr gut rübergebracht.
Auch die Sprecher der anderen Rollen finde ich sehr passend zu den Charakteren.

Besonders gut hat es mir gefallen, wenn Nachrichten vom Täter vorgelesen wurden und dabei zu seiner Stimme gewechselt wurde: ein leises und vor allem bedrohliches Flüstern, das sehr gut die Verrücktheit rüberbringt.

Ich bin sehr froh, dass ich in diesem Hörspiel direkt alle vier Teile dabeihatte und nahtlos hören konnte. Denn es ist so packend, dramatisch, spannend und fesselnd, dass man nach jedem Teil unbedingt wissen muss, wie es weitergeht.

Die ganze Zeit habe ich mit Smoky und ihren Kollegen und Kolleginnen mitgefiebert, mitgerätselt und mitgelitten. Ich habe herauszufinden versucht, wer sich hinter dem Mörder verbirgt. Und eines kann ich sagen: Obwohl ich das Buch eigentlich schon einmal gelesen habe, bin ich auch diesmal nicht darauf gekommen, wer hinter all dem steckt. Es war spannend von der ersten bis zur letzten Minute und absolut mitreißend.


Die Hörspielserie “Die Blutlinie” nach Cody Mcfadyen mit den Sprechern Katy Karrenbauer u.a. hat mir wirklich gut gefallen. Auch wenn es zunächst etwas ungewohnt war und ich ein wenig Zeit brauchte, um mich an diese Art zu gewöhnen, konnte ich dennoch recht schnell hineinfinden und es letzten Endes sehr genießen. Das Hörspiel überzeugt mit viel Spannung und grandiosen Sprechern, die diesen absolut nicht vorhersehbaren Psychothriller perfekt rüberbringen. Ich kann es auf alle Fälle weiterempfehlen.

Daher gibt es von mir:

Herzlichen Dank an die Bloggerjury und Lübbe Audio für das Rezensionsexemplar!


©
Cover: Bastei Lübbe
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Photoshop//Temel 

Ein Gedanke zu „[Rezension] Die Blutlinie. Die komplette Hörspielserie nach Cody Mcfadyen

  1. Hey Katha,
    ich kann verstehen, dass es für dich erst mal etwas ungewohnt war mit den ganzen Nebengeräuschen. Mir ging es zwar auch so, aber ich mochte es von der ersten CD an. Es war einfach mal etwas anderes. 🙂
    Spannend empfand ich die Handlung auch und ich war auch froh, gleich alle vier CDs zu haben. Mal sehen in welcher Form ich die Reihe weiter verfolgen werde. Neugierig bin ich nun auf jeden Fall, da mir auch die Mischung der Figuren gut gefallen hat und der Stil.
    LG Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.