[Rezension] Die Ring-Chroniken – Begabt von Erin Lenaris

[Rezension] Die Ring-Chroniken – Begabt von Erin Lenaris

Werbung (wegen Verlinkung)

Titel: Die Ring-Chroniken – Begabt
Autor: Erin Lenaris
Verlag: HarperCollins
Preis: E-Book 11,99€ / Taschenbuch 14,99€
Seitenzahl: 352
Weitere Informationen bei HarperCollins

[Klappentext]
Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?



“Die Ring-Chroniken – Begabt” von Erin Lenaris ist der Auftakt einer dystopischen Reihe. Mir hat dieser erste Band unheimlich gut gefallen, denn er war super spannend und hat mich von der ersten bis zur letzten Sekunde mitgerissen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und besonders flüssig zu lesen. Das und die stetige Spannung sorgen dafür, dass man das Buch am liebsten an einem Stück durchlesen möchte. Die Seiten fliegen nur so dahin und man wird völlig in den Bann der Geschichte gezogen.

Die Ereignisse werden in Ich-Erzählung und im Präsens aus der Sicht von Emony geschildert. Die gewählte Zeitform sorgt dafür, dass es besonders spannend und vor allem offen bleibt. Man kann sich bei nichts sicher sein. Als Leser bekommt man alles über Emonys Gedanken und Gefühle ganz genau mit. Man weiß nur so viel wie sie und nicht, was in den anderen Charakteren vorgeht. Somit rätselt man wie sie und bangt mit ihr mit.

Immer mal wieder ist das Buch durchspickt mit kleinen Hinweisen, die dafür sorgen, dass man als sehr aufmerksamer Leser eine dramatische Wendung vorausahnen kann. Das hat mir sehr gut gefallen.
Ein anderes Geheimnis jedoch kam für mich völlig überraschend.

Einen besonders guten Eindruck bekommt man durch Emonys Beschreibungen von den anderen Charakteren. Es sind viele verschiedene Figuren, die hier aufeinander treffen und für reichlich Abwechslung sorgen. So gibt es sicherlich nicht nur Emony, mit der man besonders mitfiebert, sondern auch andere Figuren, die einem ans Herz wachsen. Freundschaften bauen sich auf, Gefühle entwickeln sich und bringen so neben der spannenden Geschichte noch jede Menge interessante Entwicklungen mit ein. Und auch von Verlusten bleibt man als Leser nicht verschont.


Dieser Auftakt der Ring-Chroniken-Dystopie von Erin Lenaris sorgt mit einer Mischung aus Spannung, Liebe, Freundschaft und vielen dramatischen Momenten für jede Menge Überraschungen und Abwechslungen. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung und kann dieses Buch auf alle Fälle weiterempfehlen.

Daher gibt es von mir eindeutig:


©
Cover: HarperCollins
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Photoshop//Temel

4 Gedanken zu „[Rezension] Die Ring-Chroniken – Begabt von Erin Lenaris

  1. Huhu,
    aaha, es gibt davon auch ein Hörbuch, wie praktisch. Ich habe den ersten Band vor einiger Zeit gelesen und mochte ihn – erinnere mich aber kaum an etwas, sodass ich die inzwischen erschienene Fortsetzung auch ignoriert habe. Per Hörbuch aufzufrischen wäre auf jeden Fall noch eine Idee.
    Viele Grüße
    Anja

    1. Oh, offensichtlich bin ich blind. Das quadratische Vorschaucover hat mich getäuscht und dann habe ich mich auch noch verlesen. Tja, schade, ein Hörbuch wäre praktisch gewesen 😀

      Wirst du die Reihe denn weiterlesen?

      LG anja

      1. Hey Anja,

        Hach, schade, dass das Vorschaubild dich irritiert hat und du nun auf ein Hörbuch gehofft hast. Ich habe eben extra nachgeschaut. Leider gibt es keines.

        Ja, ich lese die Reihe weiter. Bin gerade mitten im zweiten Band.

        Liebe Grüße,
        Areti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.