[Rezension] Expect the Unexpected – Fesselndes Spiel von Lucy M. Talisker

[Rezension] Expect the Unexpected – Fesselndes Spiel von Lucy M. Talisker

Alice hat ihren Master gefunden: Der englische Millionär und
Drehbuchautor Sam MacAllan entführt sie in eine unbekannte Welt aus
Dominanz und Lust. Dunkel und erregend sind die fesselnden Spiele, die
Sam mit ihr im geheimnisvollen Roten Salon auf seinem Landsitz Wilbour
House spielt. Süßer Schmerz, Unterwerfung und größte Erfüllung genießt
Alice unter der Anleitung ihres Masters. Als Zeichen des Gehorsams trägt
sie das Tattoo der schwarzen Schach-Dame auf ihrem Schulterblatt –
ewiges Symbol ihrer Liebe zu Sam. Doch ein schrecklicher Verdacht ändert
von einem Tag auf den anderen alles. Sams Liebe schlägt in Hass um, und
seine Bestrafung schmerzt grausam. Was ist nur geschehen?  
Buchformate: E-Book
Seitenzahl: 171 Seiten

Verlag: books2read

Originalsprache: deutsch
Kosten:  3,99 

Alice genoss das herrliche Gefühl zu fliegen. Mit weit ausgebreiteten Armen schwebte sie durch die Luft. Der Himmel über ihr war azurblau und wolkenlos.

Alice und Sam haben endlich zusammen gefunden. Sie sind glücklich und geniessen ihre Zeit zusammen. Doch es gibt einige Neider, die ihre Art von Beziehung nicht verstehen und akzeptieren können, denn Sam ist Alices Dom. Als Sams Leidenschaft plötzlich in Wut und Hass umschlägt, versteht Alice die Welt nicht mehr und versucht alles, um die Beziehung zu retten.
Die Grundidee des Romans ist vielleicht nichts besonderes, dafür aber die Umsetzung. Lucy M. Talisker verzaubert einen mit einer sehr gut durchdachten und strukturierten Handlung, die kaum Makel zulässt und einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und mich sogar zu Tränen gerührt hat.
Die Sprache wirkte auf mich relativ einfach, was ich sehr gelungen fand, denn das Buch liess sich sehr einfach und flüssig lesen. Die Sprache wirkte, als würde Alice mir gegenüberstehen und mit mir reden und nicht in diesen langen, geschwungenen und augearbeiteten Sätzen. Das finde ich sehr einzigartig und passt perfekt zu dieser Geschichte.
Die erotischen Szenen fand sehr gut gelungen. Sie waren sinnlich und prickelnd, ohne dass sie übertrieben oder überzogen wirkten. Die Autorin hat hier ein Auge für Details bewiesen.
Die Charaktere fand ich gut durchdacht und sind, denke ich mal, so rüber gekommen, wie es sich die Autorin vorgestellt hat. Alice ist die naive und folgsame Sub, die einfach nur in Sam total verliebt ist. Bei ihr stimmt einfach alles. Sam ist der unnahbare und unbestechliche Dom. Er würde alles für Alice tun und versucht sie zu beschützen. Auch er ist liebenswürdig, aber irgendwie mochte ich ihn nicht so wirklich. Alice war mir von Anfang an sehr sympathisch.
Zusammengefasst kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es baut auf Band 1 auf und sollte nicht vor Band 2 gelesen werden. Man wird ich die Welt von Alice und Sam entführt – eine sinnliche und faszinierende Welt, die einen sogar zu Tränen rühren kann. Daumen hoch für dieses Buch.
Deswegen gibt es:
5 von 5 Schmetterlingen

2 Gedanken zu „[Rezension] Expect the Unexpected – Fesselndes Spiel von Lucy M. Talisker

    1. Ich hatte das auch immer gesagt und jetzt bin ich ganz froh, dass ich meinen Reader habe 😉 Mein damaliger Freund hat ihn mir einfach geschenkt, obwohl ich mich mit Händen gegen einen Reader gewehrt hatte xD

      Ich finde, diese Reihe lohnt sich auf jeden Fall zu lesen und wünsche dir viel Spaß mit der Reihe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.