[Rezension] Federn über London 1 – Erwachen von Sabine Schulter

[Rezension] Federn über London 1 – Erwachen von Sabine Schulter

Titel: Federn über London 1 – Erwachen
Autor: Sabine Schulter
Verlag: –
Preis: E-Book 3,99€ / Print 12,99€ / Hard Cover 21,99 €
Seitenzahl: 254
Lesealter: ab 14 Jahren
Weitere Informationen bei der Autorin

Als Clear erwacht, kann sie sich an nichts mehr erinnern. Weder weiß sie, wer sie ist, noch warum sie in einer Wanne voller blauem Wasser liegt. Als ihr eröffnet wird, dass sie gestorben ist und von nun an als Todesengel in London Seelen sammeln soll, glaubt sie an einen üblen Scherz.

Doch die schwarzen Schwingen auf ihrem Rücken überzeugen sie von der Wahrheit.

Zusammen mit ihrem Teamleiter Ease und den anderen Todesengeln sorgt sie von nun an dafür, dass die Seelen der Verstorbenen zurück in den Lebensstrom gelangen. Allerdings wartet in der Welt der Übersinnlichen noch viel mehr auf Clear und auch Londons Unterwelt mit all ihren magischen Wesen ist in Aufruhr. Denn das dunkle Nichts hat sich gerade jetzt vorgenommen, die Millionenmetropole ins Chaos zu stürzen.

Klappentext von der Seite der Autorin

Es ist bekannt, dass ich ein absoluter Fan von Sabine Schulter bin. Sie gehört zu den Autoren, die mir sogar High Fantasy schmackhaft machen kann, obwohl ich diese Geschichten nicht mehr ertragen kann.

Deswegen war ich sehr gespannt auf Feder über London, da es sich hierbei um eine Urban Fantasy Geschichte handelt. Engel in London sind an sich vermutlich nichts neues. Trotzdem liebe ich Sabines Umsetzung so sehr. Der Aufbau und die dazugehörende Welt sind einfach faszinierend, schlüssig und spannend. Genauso liebe ich den Aufbau der Geschichte an sich. Sie nimmt einen in ihren Bann und lässt einen nicht mehr los.

Sprachlich mag ich vor allem, wie wortgewandt Sabine ist. Sie beschreibt so bildlich, dass man die Geschichte wie einen Film vor Augen hat. An manchen Stellen vielleicht zu ausschweifend, aber nicht störend. Ihr Stil ist flüssig und angenehm zu lesen, sodass man einfach durch die Seiten fliegt.

Die Charaktere sind wohl das faszinierendste an dieser Geschichte. Sie sind so vielschichtig und spannend, dass man gar nicht in Worte fassen kann, was man denkt. Jeder steht für sich und hat eine Tiefe, genauso wie Ecken und Kanten. Sie wirken real und kommen Trotz der Menge nicht zu kurz.

Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es ist ein ganz wundervoller Reihenauftakt, der Lust auf die folgenden Bände macht. Neben einer spannenden Geschichte, einer faszinierenden Welt um Engel und einem bildgewaltigen Schreibstil bietet dieser Roman alles, was das Herz begehrt. Für mich ein absolutes Highlight.

5 von 5 Schmetterlingen

©
Cover: Autorin
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Photoshop//Temel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.