[Rezension] Herz sucht Callboy von Anna Fischer

[Rezension] Herz sucht Callboy von Anna Fischer

Werbung | Rezensionsexemplar



Titel: Herz sucht Callboy
Autor: Anna Fischer
Verlag: Montlake Romance
Preis: E-Book 3,99€ / Taschenbuch 9,99€
Seitenzahl: 336
Weitere Informationen bei Amazon

[Klappentext]
Paula wird in Sachen Liebe bitter enttäuscht. Deshalb kehrt sie nicht nur ihr, sondern auch ihrer Heimat Berlin den Rücken und wandert nach New York aus. Sieben Jahre später ist sie Top-Scheidungsanwältin und immer noch überzeugter Single.

Um bei ihrem konservativen Arbeitgeber den Karriereschritt zur Junior-Partnerin zu machen, muss sie jedoch zwingend verheiratet sein. Deshalb engagiert sie den Callboy Scott für eine Scheinehe. Leider entpuppt er sich als die Unzuverlässigkeit in Person. Doch nachdem sie ihn als ihren Verlobten ausgegeben hat, kann sie ihn nicht wie ein unpassendes Kleidungsstück umtauschen.

Als Paulas Plan, sich schnell standesamtlich trauen zu lassen, völlig außer Kontrolle gerät und plötzlich auch noch ihre zukünftigen Schwiegereltern auf der Matte stehen, müssen die beiden länger als gedacht das verliebte Pärchen spielen …



“Herz sucht Callboy” ist der zweite Band der “Herz …”-Reihe von Anna Fischer. Das Schöne an dieser Reihe ist, dass jeder Band unabhängig von den anderen zu lesen ist und eine in sich geschlossene Geschichte behandelt. So war es kein Problem, dass ich zunächst den ersten, dann den dritten, den vierten und nun schließlich den zweiten Band gelesen habe.
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, denn es war sehr humorvoll und erheiternd.

Der Schreibstil von Anna Fischer ist locker-leicht und somit sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und man mag kaum aufhören.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, in dem man die Vorgeschichte erfährt. Man ist mitten dabei, wie Paula bitter von der Liebe enttäuscht wird. Und eines kann ich sagen: Es ist wirklich grauenhaft, was ihr da geschieht. Somit ist es absolut nachvollziehbar, dass sie sich entscheidet, der Liebe keine Chance mehr zu geben.

Paula ist ein Charakter, der mir auf Anhieb sympathisch war. Nicht nur der Prolog, in dem man großes Mitleid für sie entwickelt, sondern auch der Rest des Buches macht es einem leicht, sich in sie hineinzuversetzen und mit ihr mitzufühlen und mitzufiebern.
Ich habe einen sehr guten Eindruck von ihrer Persönlichkeit sowie ihren Gefühlen bekommen. Das wird vor allem noch dadurch verstärkt, dass die Geschichte in Ich-Erzählung aus ihrer Sichtweise geschrieben ist.

Scotts Charakter fand ich unheimlich amüsant. Durch seine unzuverlässige Art und seine rege Fantasie kommt es zu einigen herrlichen Szenen, die den Leser sehr zum Lachen bringen können.

Auch die anderen Charaktere, denen Paula und Scott begegnen, sowie die verschiedensten Schauplätze werden so gut dargestellt, dass man eine gute Vorstellung von ihnen und auch insgesamt einen sehr guten Einblick bekommt.

Scott und Paula kommen aus verschiedenen Welten, was man vor allem auch an der Situation merkt, als seine Eltern auftauchen. Auch hierbei kommt es immer wieder zu amüsanten Situationen.
Doch das ist nicht nur die einzige Hürde, der sich die beiden auf dem Weg zu ihrer Scheinehe stellen müssen.

Besonders gut hat mir auch gefallen, dass es nicht die ganze Zeit nur um die Geschichte der beiden Charaktere geht, sondern dass man auch einiges aus Scotts Leben erfährt und mitbekommt, welchen Fällen Paula sich als Anwältin stellen muss. Besonders ein großer Fall, den sie meistern muss, hat hier für sehr viel Spannung gesorgt und der Ausgang hat mich am Ende sehr überrascht.


“Herz sucht Callboy” von Anna Fischer ist eine sehr lustige Liebeskomödie, die mich sowohl durch die sympathischen Charaktere als auch durch die Schauplätze, die Nebengeschichte und den Schreibstil überzeugen konnte. Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.

Daher gibt es von mir:

Vielen herzlichen Dank an Anna Fischer für das Rezensionsexemplar!


©
Cover: Montlake Romance
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Photoshop//Temel 

Ein Gedanke zu „[Rezension] Herz sucht Callboy von Anna Fischer

  1. Hey Katha,
    ich kenne bisher ja nur eines der Herz-Bücher, aber wenn ich deine Rezi so lese, dann denke ich, sollte ich das bald mal ändern. Ich mochte den Schreibstil ja auch sehr gern und diese Geschichte verspricht spannend und verzwickt zu werden.
    Danke für deine schöne Vorstellung, die mich sehr neugierig gemacht hat!
    Liebe Grüße
    Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.