[Rezension] L. A. Vampires 4. Grigori von Tanya Carpenter

[Rezension] L. A. Vampires 4. Grigori von Tanya Carpenter

Titel: L. A. Vampires 4 – Grigori
Autor: Tanya Carpenter
Verlag: bookshouse
Preis: E-Book 5,99€ / Taschenbuch 14,99€
Seitenzahl: 452
Weitere Informationen bei Amazon

[Klappentext]
Die Explosion im Club Sadeshia verschafft Beth und ihren Gefährten eine kurze Atempause. Doch der Friede ist trügerisch, die Grenzen zwischen Freund und Feind fließender denn je. Noch immer ist nicht klar, wer hinter den Machenschaften im Sadeshia steckte – oder wer für dessen Zerstörung verantwortlich ist. Logan ist verschwunden, und das Rudel der Halbwandler damit zu einem weiteren Unsicherheitsfaktor geworden.
Während Beth hofft, durch ihren Vater endlich Klarheit über ihr Schicksal zu erlangen, bleibt Proud weiterhin skeptisch, und auch Kyle traut ihren neuen Verbündeten nicht. Die Stimmung zwischen den beiden Cousins ist angespannt, denn jeder von ihnen besitzt dieses innere Band zu Beth und keiner von ihnen ist bereit, sie aufzugeben.
Derweil wird die Suche nach den Sonnensteindolchen und den übrigen Nephilim zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn auch die Gegenseite schläft nicht und scheint immer genau zu wissen, welchen Schritt Beth und ihre Freunde als Nächstes planen …


“L. A. Vampires 4 – Grigori” von Tanya Carpenter ist eine sehr gelungene und unglaublich spannende Fortsetzung der ersten drei Teile “L. A. Vampires – Nephilim”, “L. A. Vampires – Azrae” und “L. A. Vampires – Cherubim”. Man denkt, dass es nicht mehr besser werden kann, aber von Band zu Band schafft es Tanya Carpenter das ganze noch zu toppen. Ich habe das Buch innerhalb von wenigen Tagen in mich aufgesogen.

Das Cover passt perfekt zu den drei vorherigen, hat einen hohen Wiedererkennungswert und macht sich richtig gut im Bücherregal.
Ich empfehle, die Bücher in der erschienenen Reihenfolge zu lesen, da man sich sonst zu viel entgehen lässt und sich selbst um den Lesegenuss bringt.

Am Anfang des Buches ist wie schon in Band 3 ein Personenverzeichnis enthalten, das es einem leicht man, einen Überblick über die Personenvielfalt zu bekommen, die hier vorhanden ist. Da es immer mehr Personen werden, die in der ganzen Geschichte mit verstrickt sind, ist es auch langsam wirklich nötig. Am Ende ist zudem ein Register enthalten, das Begriffe wie Azrae, Nephilim, Grigori und ähnliche ausführlich erklärt.

Wie von Tanya Carpenter schon gewohnt ist der Schreibstil spannend, gefühlvoll und mitreißend.
Die Protagonisten Beth, Kyle und Proud werden sehr gut dargestellt, sodass man von ihnen äußerlich und charakterlich ein sehr gutes Bild vor Augen hat. Man lernt hier die Gedanken und Gefühle von allen dreien kennen, somit ist für jeden Leser mindestens ein Charakter dabei, mit dem er mitfiebern und mitfühlen kann.
Aber auch viele Nebencharaktere und vor allem neue Charaktere treten hier auf, sodass es viele verschiedene Erzählstränge gibt, die sich zum Teil miteinander verknüpfen und einige Rätsel auflösen. Anderes bleibt wiederum offen und macht neugierig auf die nächsten Teile der Reihe. Vor allem die neuen Personen, die in diesem Band hinzukamen, haben mir sehr gut gefallen und sorgen dafür, dass man unbedingt weiterlesen möchte, um herauszufinden, welchen Part sie im großen Ganzen einnehmen.

Die Geschichte ist sehr spannend und interessant gestaltet und vor allem sehr vielschichtig: Spannung, Thriller, Liebe und Erotik sind hier reichlich zu finden, sodass es nie langweilig wird.
Ich konnte das Buch kaum es den Händen legen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich habe die ganze Zeit mitgelitten und mitgerätselt.

Eigentlich denkt man, dass es nicht besser werden kann, aber von Band zu Band wird es immer spannender und atemberaubender. Das ist wirklich unfassbar gut!

Am Ende erwartet den Leser wie auch schon in den vorherigen Teilen ein Cliffhanger, der es einem unmöglich macht, nicht gespannt auf Band 5 der Reihe zu sein. Aber diesmal ist dieser so spannend, dass man die Autorin am liebsten zwingen würde, ganz schnell den nächsten Band herauszubringen. Ich hätte am liebsten direkt weiter gelesen.


Von mir gibt es hier eine absolute Leseempfehlung für dieses spannende und abwechslungsreiche Buch, das mich völlig in seinen Bann gezogen hat und mich neugierig auf die nächsten Bände der Reihe macht. Ich möchte eindeutig noch viel mehr von den L. A. Vampires lesen!

Daher gibt es:


©
Cover: bookshouse
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Photoshop//Temel

2 Gedanken zu „[Rezension] L. A. Vampires 4. Grigori von Tanya Carpenter

  1. Hallo Katha,
    die Reihe will ich mir auch unbedingt irgendwann mal vornehmen. Du schwärmst so davon uns bisher passten die Empfehlungen ja immer. Ich weiß im Moment nur noch nicht, wann ich dazu komme 😀

    1. Liebe Dana,
      Das freut mich sehr, dass du die Reihe irgendwann einmal lesen möchtest.
      Wenn du damit beginnst, solltest du dir aber auf jeden Fall Zeit nehmen, denn ich denke mir, dass du dann am liebsten alle Teile direkt hintereinander lesen möchtest.
      Ich warte jetzt sehnsüchtig auf den 5. Band. Das ist Horror 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.