[Rezension] Utopia 04 – Erben von Sabina S. Schneider

[Rezension] Utopia 04 – Erben von Sabina S. Schneider


Titel: Utopia 04 – Erben | Autor: Sabina S. Schneider
Verlag: -/-
Preis: E-Book 2,99€ | Seitenzahl: 133
Weitere Informationen bei Amazon

[Klappentext]
Der Traum ist zerstört. Utopia liegt in Trümmern. Hope wird zu einer Grabkammer, in der sich der Überlebenswille
mit der Menschlichkeit zur letzten Ruhestätte bettet. Karina, Avna und Noem treffen harte Entscheidungen, um in einer feindseligen Welt überleben zu können. Doch welches Erbe hinterlassen sie der vielleicht letzten Generation?
“Utopia 04 – Erben” von Sabina S. Schneider ist ein sehr spannender und gelungener Abschluss der Utopia-Reihe.

Nachdem man im ersten Band ganz genau die Welt von Utopia kennengelernt hat, man im zweiten Band hinter die utopische und wunderschönen Fassade blicken konnte, in Hope, und im dritten Band das Augenmerk ganz besonders auf die Charaktere gelegt wurde, geht es hier nun vor allem um die Erben – die nachfolgende Generation von Karina, Noem und Avna.

Es kommen hier einige neue Charaktere mit hinzu, die sehr gut dargestellt werden. Man kann sie sich charakterlich und äußerlich ganz genau vorstellen.

Wie schon im dritten Band werden die Kapitel diesmal nur aus der Sicht der drei Hauptfiguren geschildert. Man lernt die drei noch besser kennen und es kommt immer etwas Neues, das einen beim Lesen überrascht. Man entdeckt immer neue Seiten und Eigenschaften an ihnen.
Zu Beginn der Kapitel erfolgt hier im vierten Band immer ein kurzer Abschnitt, der die Gedanken und Gefühle verschiedener Charaktere wiedergibt. Dieses Mal sind diese aus der Sicht von Nanny, Aupair, Trainer sowie Dave.
Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge, sodass man immer mal wieder eines dazwischen schieben kann oder sich denkt: Eines geht noch und dann ist das Buch schon zu Ende.

Denn auch der Schreibstil ist wie schon in den ersten drei Bänden sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin hat weiterhin eine sehr bildhafte und detailreiche Schreibweise, sodass die Seiten nur so dahinfliegen.

Das Ende des Buches ist wirklich sehr gut gemacht und etwas ganz Besonderes, denn der Leser trägt selbst die Entscheidung, wie er das Buch enden lassen möchte. Es gibt nämlich 4 mögliche Epiloge – für einen von ihnen kann man sich zuvor entscheiden.

Diese Reihe ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen und ich hätte mir gewünscht, dass sie niemals enden mag. 

Der Reihenabschluss “Utopia 04 – Erben” von Sabina S. Schneider hat die ganze Reihe sehr gut abgerundet. Durch die vielen Perspektiven und Einblicke hinter die Fassade von Utopia war es sehr spannend zu lesen. Die Utopia-Welt und Hope, die man schon in den vorherigen Bänden kennenlernen durfte, sind absolut faszinierend und beeindruckend. Die Charaktere der Reihe sind sehr komplex und es gibt Intrigen und Rätsel, die man unbedingt lösen möchte. Nachdem ich Band 1, 2 und 3 schon grandios fand, hat Band 4 alles perfekt beendet. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen.
Daher gibt es eindeutig:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.