[Rezension] Wanted – Lass dich fallen von J. Kenner

[Rezension] Wanted – Lass dich fallen von J. Kenner

Katrina Laron ist klug, geheimnisvoll und selbstbewusst. Sie weiß, was
sie will. Bis sie dem Mann begegnet, der ihre Leidenschaft entfacht –
und sie bis an ihre Grenzen führt …
Cole August ist sexy, gefährlich und zu allem bereit. Er beherrscht die
Kunst der Verführung und Kontrolle perfekt. Bis er die Frau trifft, die
ihn im Innersten berührt – und ihn für immer verändert …
Buchformate: Taschenbuch / E-Book
Seitenzahl: 352
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Ignited
Verlag: Diana Verlag
Kosten: 9,99 € / 8,99 €

 Unlautere Spielchen, Lug und Trug. All das sind nicht nur leere Worte für mich – sie bestimmen mein Leben. Ich habe bersucht, auszusteigen, nicht länger die Tochter meines Vaters zu sein.
Kat verzehrt sich nach Cole, doch ob er sie möchte, da
scheint sie sich nicht ganz so sicher. War die Lust in seinen Augen nur eine
Einbildung? Bei der Gala von Cole kommen sich die Beiden zum ersten Mal näher,
doch Cole stößt sie wieder von sich, denn er wäre nicht gut zu ihr. Welches
Geheimnis hütet er? Kat setzt alles darauf, um Cole, die Liebe ihres Lebens,
auf sich aufmerksam zu machen. Wird sie es schaffen?
Ich bin echt traurig, dass Band 3 so schnell vorbei war. Ich
habe das Buch regelrecht verschlungen. Dieses Buch war ein wenig anders als die
anderen beiden Bände, aber auch irgendwie sehr ähnlich. Auch wenn sich Beide
nacheinander verzehren, läuft die Geschichte diesmal anders an. Da war ich der
Autorin sehr Dankbar für, denn ansonsten wäre dieses Buch sehr schnell
langweilig geworden. Die Handlung ist genau durchdacht und gefällt mir sehr.
Auch hier wurde neben dem erotischen Teil eine spannende Nebenhandlung
eingebaut. Mir hat es sehr gefallen, dass in diesem Band die anderen,
liebgewonnen Charaktere sehr häufig aufgetaucht sind.
Sprachlich gesehen war das Buch genauso Top wie die anderen
beiden Bände davor. Das Buch ließ sich leicht und  flüssig lesen. Mich erstaunt jedes Mal aufs
Neue, wie bildlich die Autorin schreibt. Die erotischen Szenen finde ich nach
wie vor sehr einzigartig. Die Anziehungskraft und Verbindung von Colw und Kat
konnte sie sehr gut rüber bringen.
Vom Charakter her waren Kat und Cole sehr gut durchdacht.
Kat kannte man vor allem gut aus Band 1. Sie ist selbstbewusst und sehr
charakterstark. Ich mochte sie von Anfang an und hatte mich sehr gefreut, dass
der dritte Band um Kat ging. Ich fand es sehr spannend, mehr über Kat und ihr
dunkles Geheimnis zu erfahren.
Cole kannte man genauso aus den Büchern davor, aber er war sehr geheimnisvoll.
Ihn konnte ich kaum einschätzen. Einerseits wirkte er sehr Dominant und weniger
Einfühlsam, auch wenn er durch sein Künstlersein eine zarte Seite hat. Wenn man
ihn besser kennen lernt, merkt man, dass er ein gezeichneter Mann ist. Er tat
mir wirklich leid, aber er hat mich eher aufgeregt. Dieses geheimnisvolle,
distanzierte aus den Bändern davor ist ziemlich schnell verpufft und hat Platz
für Wut gemacht. Es hat mich wirklich aufgeregt, wie er Kat behandelt hat – und
damit meine ich nicht die erotischen Szenen.
Dennoch kann ich dieses Buch nur empfehlen. Von dieser Reihe
ist dieser Band mein Zweitliebster. Dieser Band verspricht gute Charaktere und
einzigartige erotische Szenen mit ein wenig Thrill verfeiner. Absolut
lesenswert.
Deswegen gibt es:
 5von 5 Schmetterlingen

2 Gedanken zu „[Rezension] Wanted – Lass dich fallen von J. Kenner

  1. Gut, dass wir wieder einer Meinung sind Cole war anfangs der interessanteste Charakter für mich. Sowohl optisch, als auch von der Art. Und wenn man ihn hier mit Armeehaarschnitt usw beschreibt und dann malt er gerne??? Das war nicht meins. Zu dem war es mir zuviel Sex im Kopf, als im Bett 😛

    Aber im gesamten ist es eine tolle Reihe und Evan bleibt mein Favorit.
    Allerdings hat dieser widerrum keine Chance gegen Jesse von "Lost in You" 😀

    1. Ja, Cole wirkte sehr interessant, aber sobald ich ihn kennen gelernt habe, hatte ich mir irgendwie gewünscht, dass ich ihn nicht kennen gelernt habe^^ es hat ein wenig mein Bild von ihm verändert. Aber ich kann mich nicht über die Reihe beklagen, ich finde sie richtig gut gelungen 😉

      Lost in You wird auch noch bei mir einziehen, nur noch habe ich es nicht bei mir 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.